Fridays For Future, das Rezo-Video und skandalöse Wahlen, alles Dinge, die wir einem bestimmten Gesetz verdanken. Dem Grundgesetz des Bundesrepublik Deutschland. Erst als eine Übergangslösung gedacht, heute das wichtigste Dokument der Politik.

Demonstrationsfreiheit, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und natürlich der berühmte Artikel 1: ,,Die Würde des Menschen ist unantastbar”, werden heute häufiger denn je in ethischen Grundsatzdiskussionen oder bei politischen Debatten zitiert. Dieses Jahr feiern wir – Bildergebnis für grundgesetz geburtstag

70 Jahre Grundgesetz! Am 23. Mai. 1949 beschlossen, trat es umgehend in Kraft. Was nie zur Debatte stand, ist allgemein akzeptiert. Dennoch: Die Geschichte des Grundgesetzes ist mehr als trockener Geschichtsunterricht, das weiß auch die Partnerschaft für Demokratie und veranstaltet daher in diesem Jahr die 7. Ahlener Demokratiekonferenz. Was sich nach langen politischen Diskussionsrunden anhört, ist in Wirklichkeit ein bunt gefüllter Abend mit Fragen wie: Weißt du, wie das Grundgesetz entstanden ist? oder: Bist du gleichberechtigt?, aber auch kritischen Rückblicken auf die Geschichte der deutschen Verfassung. Die Partnerschaft für Demokratie ,,Demokratie leben! Eine Idee vom Glück” ist besonders stolz, für die Konferenz Zeitzeugen gewinnen zu können, die positive Schritte der Ahlener Entwicklung, darunter auch die Entnazifizierung der Stadt, miterlebt haben. Eine einzigartige Möglichkeit, die wir Jugendlichen nicht mehr oft haben werden. Das Ganze findet am Mittwoch, den 12.06.2019 um 17:00 Uhr (Einlass: 16:30) in der Familienbildungsstätte Ahlen statt. Es lohnt sich schnell noch Karten bei Lisa Kalendruschat (kalendruschatl@stadt.ahlen.de) zu reservieren, die Platzzahl ist begrenzt!