Du bist sportlich? Du hast Spaß an Fußball? Du möchtest Verantwortung übernehmen, ein Vorbild sein und dabei Dein Taschengeld aufstocken?

Dann sprich uns an! Wir suchen für unser Projekt „Sport macht stark- starke Mädchen durch Fußball“ junge Frauen ab dem 15. Lebensjahr, die als „Fußballassistentinnen“ Spaß daran haben unser Projekt zu unterstützen.

Im Rahmen des Projekts „Sport macht stark – Starke Mädchen durch Fußball“ bieten wir gemeinsam mit dem Fußballverein Rot-Weiss-Ahlen Fußball-Arbeitsgemeinschaften für Mädchen in den Ahlener Grundschulen an. Die Arbeitsgemeinschaften ermöglichen den Schülerinnen in ihrem unmittelbaren Sozialraum und einer ihnen sehr vertrauten Gruppe mit dem Ball umzugehen und bekommen die Taktik und Technik des Sportes vermittelt. Die jeweiligen Arbeitsgemeinschaften werden einmal pro Woche über 90 Minuten angeboten. Sie geben den Mädchen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern, gemeinsam mit anderen Mädchen für bestimmte Ziele zu kämpfen und ihre Freizeit auf ebenso abwechslungsreiche wie sinnvolle Weise zu gestalten. Weitere Highlights sind das Fußballturnier, welches einmal jährlich stattfindet, sowie das Fußballcamp, das ebenfalls einmal im Jahr an drei Tagen stattfindet. Ziel dabei ist, die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen zu unterstützen und ihr Selbstbewusstsein bzw. ihr Selbstwertgefühl zu verbessern.

Zu den Aufgaben einer Fußballassistentin gehören die Begleitung und Betreuung dieser Arbeitsgemeinschaften in den Schulen, sowie bei der Planung und Durchführung des Mädchenfußballturniers und des Mädchenfußballcamps teilzunehmen. Die Fußballassistentinnen werden geschult und haben die Möglichkeit in Tandems mit erfahrenen Fußballassistentinnen die AG’s zusammen zu begleiten.

Je nach zeitlichem Umfang sind für die AG’s 1 bis 3 Stunden in der Woche möglich. Das Fußballturnier und das Fußballcamp sind Aktionen, bei der die Begleitung und Betreuung ebenfalls zu den Aufgaben gehören.

Die Zusammenarbeit erfolgt auf Basis eines Honorarvertrags, Vergütung 14€/Std.

Weitere Informationen findest Du auf der Homepage www.innosozial.de.

Hast Du Lust mitzumachen, dann ruf uns an:

Olga Vasileiadou, Innosozial gGmbH, Telefon: 02382 7099-200