(Groß-)Stadtgedicht

Autos rauschen vorbei Züge rasen durch den Bahnhof Menschen hasten um mich herum Flugzeuge starten donnernd Musik aus den Läden…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für (Groß-)Stadtgedicht

Warum?

Ich weiß nicht, nein, ich weiß wirklich nicht, sollte ich wissen, aber nein, ich weiß nicht, weißt du, aber woher…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für Warum?

Stille

Der Himmel verhangen und grau, Die Seen schon lang nicht mehr blau, Fabriken bestimmen die Szene, Und keiner blickt mehr…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für Stille

Erinnerung

Inmitten der Leute Und doch ganz allein So steht sie da heute Mit Gedanken so rein Die Menschen berühren sie…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für Erinnerung

Käfig

Ich will frei sein. Kraftlos die Stäbe verbiegen und frei sein. Von oben betrachten. Ganz unvoreingenommen. Nicht fliegen, aber frei…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für Käfig

Zuhören

Das hier wird zu selten gesagt. Worte über dich zu leise gesprochen, nie bis in das Ohr, nie bis in…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für Zuhören

Zwischen uns

Warum wollen, was wir nicht sind? Warum hoffen, was nicht werden kann? Warum schweigen, wenn ich schreien will, schreien kann,…

Posted in Poetry | Kommentare deaktiviert für Zwischen uns