Die letzten schriftlichen Abiturprüfungen laufen gerade, aber für viele Jugendliche ist noch nicht ganz klar, was sie nach dem Abitur machen wollen. Eine oftmals unbekannte Möglichkeit ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Die Stadt Ahlen bietet zum mittlerweile sechsten Mal einen solchen Freiwilligendienst (FSJ) im Bereich Kultur an. Einsatzstelle sind die Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung sowie die Stadtbücherei.
In der Koordinierungsstelle steht die kulturelle Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Vordergrund. Dazu gehört unter anderem die Durchführung der Programme „Kulturstrolche“ und „Kulturrucksack NRW“, aber auch die Organisation von Aktivitäten wie dem „Grundschul-Kulturtag“. Ein weiterer konzeptioneller Schwerpunkt ist die Partizipation von Jugendlichen. Dies beinhaltet die Koordinierung der Jugendredaktion „Mammutreport“ mit eigener Homepage. Neben der praktischen Kulturvermittlung für Kinder und Jugendlichen können auch die Verwaltungsarbeit sowie die Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit kennengelernt und erfahren werden.
Die Stadtbücherei Ahlen hat vor allem das Entwickeln von Lese- und Medienkompetenz als Schwerpunkt. Dazu gehört die Leitung des „Biparcours“ für Grundschüler, der im Rahmen der „Kulturstrolche“ stattfindet. Eine weitere Aufgabe ist die Bereitstellung von Medien in Form von Bearbeitung und Einsortierung.
Zusätzlich zu den Aufgaben in den beiden Einsatzstellen bietet sich die Möglichkeit der Realisierung eines eigenen Projektes. Dies beinhaltet die Entwicklung einer Idee, die Planung und Durchführung des Projektes sowie die Dokumentation und anschließende Evaluation.
Durch den Träger Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Arbeit Bildung und Kultur NRW e.V. wird das FSJ Kultur begleitet. Im Laufe des FSJ werden so mehrere einwöchige Seminare besucht, bei denen neben dem Austausch mit anderen Freiwilligen aus NRW spannende Workshops und Hilfestellungen zur Berufs- und Selbstfindung geboten werden. Zusätzlich gibt es freie Bildungstage, bei denen aus einem großen Angebot gewählt werden kann.
Derzeit sucht die Stadt Ahlen noch einen Freiwilligen/eine Freiwillige. Der Freiwilligendienst beginnt im September dieses Jahres und geht bis Ende August des nächsten Jahres. Interessenten können sich bei Kati Peterleweling telefonisch unter 02382/59-187 melden.